Und schon wieder

habe ich mir ein Raglan Shirt genäht.



Dieses mal habe ich das Bündchen ein klein wenig kürzer gemacht und das Shirt im ganzen auch gekürzt.
Die Ärmel sind auch ein Stück kürzer und die Armbündchen habe ich ein wenig enger zugeschnitten, als beim ersten Shirt.

(bitte nicht auf die Hose achten, das Foto ist gleich nach dem nähen entsanden.)


Ich hatte ja schon einmal geschrieben, das ich wegen meines Halsbündchen Problems ein wenig gegooglet habe und bin auf eine ganz spannende Rechnung dafür gestossen und zwar stand dort man solle den Halsabschluss ausmessen und das ganze mit 0,7 multiplizieren.

Und siehe da, der Ausschnitt sitzt viel besser als beim ersten.

Das werde ich für die nächsten Shirts für den kleinen Herren das nächste mal auch gleich ausprobieren, wenn die neuen Supahero Stoffe von Hamburger Liebe hier eintreffen.

Fröhliche Grüße
Steffi


6 Kommentare:

scharly Anders ist anders

Hallo Steffi,
vielleicht sollten wir uns zusammen tun... ich nähre die Unterteile und Du die Oberteile :o)))
>>> Sieht super schön aus!!!
ganz liebe Grüße
scharly

Frau VonFeld

Ich finde den Daisystoff ja sooo toll. Dein Shirt ist klasse geworden. Steht dir ganz toll :-)
Welcher Schnitt ist das?

Püppi

Danke ihr zwei....

@scharly hihi das Ware doch ne Idee

@ Frau von Feld das ist das raglanshirr /Kleid von allerliebslichst

Lg Steffi

emily fay

... es sitzt klasse und tolle Stoffe;)

lg Marion

FaFeFis Welt

Super schönes Shirt!!
und ich freue mich auch schon riesig auf die neuen Supahero Stoffe von Hamburger Liebe!! :)

LG Simone

samatino

halli hallo, schöne dinge gibt es bei dir zu entdecken. da werde ich jetzt öfters bei dir vorbeischauen. es ist immer wieder schön, so tolle kreative blogs zu entdecken. freue mich auch über besuch bei mir im blog, vielleicht schaust du auch mal vorbei. glg sabine

Kommentar veröffentlichen