Yammy, Yamm

Heute mal was ganz anderes und zwar eine Rezept Empfehlung.

Ich bin ja nicht so die beigeisterte Köchin, sehr zum Leidwesen des großen Herren.

Ich liebe es zu backen und könnte genau das täglich machen, aber wie sähen wir dann wohl aus?

Und naja wie das so ist, brauchen meine Männer ja auch ein anständiges Mittag. Da bleibt mir ja nichts anderes über als zu kochen.
So kommt es das ich von Zeit zu Zeit im www nach leckeren, schnellen und einfachen Rezepten Suche. Schliesslich haben wir uns entschieden keine Fix Tüten, mit ein paar wenigen Ausnahmen, mehr zu nehmen. Mir schmeckt mit den Dingern, einfach alles immer gleich.

So nun aber zum Rezept ;o)

Ich hab es bei der lieben Frau Elch gefunden und es gleich nach gekocht. Es ist sehr lecker, aber ich werde es beim nächsten Mal ein wenig verändern.

Das original Rezept findet ihr hier: Frau Elch


Ich würde das nächste Mal:

9-10 Karotten
1 1/2 Zwiebeln
Schnittlauch (nach Gefühl)
1 Becher Schmand
ca. 200ml Sahne oder Milch
eine Prise Knoblauch
Salz / Pfeffer

1Pck Nudeln

nehmen. Und es ein bisschen weniger pürieren.

Das original ist mir ein wenig zu "schmantig, deswegen werde ich es mal mit Milch oder Sahne ausprobieren.

Liebe Grüße
Steffi


2 Kommentare:

Steff

Na das sieht wirklich gut aus und ist überhaupt die Idee um meinem "kleinen" Herren mal ein wenig Gemüse unter zu jubeln :-)

Das wird definitiv nachgekocht!

Danke, Steffi

Steff

Jetzt hab ich das Rezept mal "zurückverfolgt"...

Im ursprungs rezept bei TaTii TatenLos ist sogar noch Schinken mit drin und Milch statt Schmand :-)

Also von daher ist deine Idee wohl gar nicht so schlecht!

LG Steffi

Kommentar veröffentlichen